Chaos mit Mina:)

Mache dich nicht über Narben lustig- wenn du noch nie eine Wunde gehabt hast! Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als vor knapp zwei Jahren die Mäddels aus meiner damals neuen Klasse über's Selbstverletzen gesprochen haben. Ich saß dabei, aber habe selbst nicht viel dazu gesagt. Eine aus unserer Klasse hat sich sehr stark geritzt, weshalb wir auf das Thema gekommen. Sie sagten, dass sie das nicht verstehen würden und dass sie mit "solchen" Menschen nichts zu tun haben wollen, weil sie angst haben, dass sie dann selbst anfangen sich selbst zu verletzen. Sie waren nicht abfällig, aber sie haben es einfach nicht verstehen können, und hatten keine Ahnung, wie normal "solche" Menschen sein können. Was sie nicht wussten, dass ich mich früher auch geritzt habe, ich habe jetzt nie ein seeehr großes Geheimnis draus gemacht, weil ich auch sehr schnell wieder aufgehört habe, aber man hätte es sich denken können. Ob sie es heute wissen, dass kann ich nicht sagen, aber ich weiß, dass sie früher nicht damit gerechnet hätten, dass ich zu "den Menschen" dazu gehöre. Und wisst ihr was? ich bin genauso normal wie ihr, ich habe mich nie anders benommen und ich finde es extrems scheiße, wenn man solche Sachen erzählt. Ich möchte nicht über jeden einzelnen von euch urteilen, aber im Großen und Ganzen weiß ich, dass ihr nie stärkere Probleme als Schule und vielleicht mal mit euren Eltern, weil ihr euer Zimmer nicht aufgeräumt habt hattet. Wie könnt ihr dann Urteilen? Diese Person über die Ihr geredet habt, hat eine Mutter, die sich nicht im Ansatz für sie interessiert. Diese Person, hat einen anderen Geschmack und Kleidungsstil und ist vom Charakter weiter als ihr, weshalb sie sich selbst etwas ausgrenzt. Sie ist Nekotin abhängig und hat auch sonst nicht wenig Probleme. Klar wird es nicht langfristig besser,wenn man sich dann selbst verletzt, aber dieser ständige Druck den man in sich trägt geht für einen Augenblick weg. Und kann es nicht auch einfach sein, dass sie Hilfe brauchte? Dass es eine Art Hilferuf war? Hättet ihr dann nicht einfach auf sie zu gehen können und nicht hinterm Rücken über sie reden? Ehrlich gesagt verstehe ich es nicht. Ich weiß genau, dass wenn ich euch während des Gespräches erzählt hätte, dass ich mich auch geritzt habe, ihr nicht mehr ganz so gerne mit mir über den Schulhof gegangen wärt oder mich gleich ausgegrenzt hättet. Ich weiß, dass ihr mega nett seid und immer da seit, aber diese Aktion finde ich einfach scheiße.

28.7.14 18:08

Letzte Einträge: Alles auf einmal., Die Sache mit'm Fahrlehrer, Wenn der Klos im Hals zum Tumor wird.., Heul Attacke die:.....vergessen mit zu zählen., Ungeahnte Therapie der Tiere

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Malin / Website (5.12.14 21:03)
Sehr gut geschrieben, du bringst es auf den Punkt.
Wer ein behütetes Leben führt kann es nicht nachempfinden und sollte dementsprechend auch nicht darüber urteilen - jeder Mensch ist anders und jeder, der diese Selbstverletzung nicht braucht sollte sich glücklich schätzen und dankbar sein!


(5.12.14 21:15)
Ja, das stimmt! ..Danke!(=

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen